Welcome to Ibiza - Eine Woche Ibiza im August

Aktualisiert: März 19

Werbung | Dieser Blogpost enthält unbezahlte Werbung

Im August ist in Ibiza Hochsaison. Die Strände sind voll gepackt mit Urlaubern, in Dalt Vila findet die Open-Air-Oper statt und am 8. August wird (wie jedes Jahr) in Ibiza-Stadt ein spektakuläres Feuerwerk gezündet. Es herrschen in der Regel Temperaturen von 25- 30 Grad und man kann den ganzen Tag in Badesachen rumlaufen. Überall findet man Hippiemärkte, auf denen es ausgefallene Dinge zu kaufen gibt und man kann die wunderschönen Sonnenuntergänge von vielen Spots auf der Insel aus genießen. Nicht zu vergessen sind die unzähligen Party's in den Clubs und Beach-Clubs der Insel, bis in die frühen Morgenstunden.

All das erwartete uns, als wir spontan entschieden haben unseren diesjährigen Sommerurlaub in Ibiza, genauer gesagt in Portinatx, zu verbringen.


Wir verbrachten 7 Tage im 4-Sterne Adults-Only Hotel Barceló Portinatx. Dieses gehört zur Barceló - Group und das ganze Hotel hat uns einfach beim Buchen schon sehr gut gefallen, da alles hell, freundlich und modern gestaltet ist.


Unser Flug ging bereits sehr früh morgens (5:30 Uhr) und wir hatten über Sixt.de einen Mietwagen im Voraus gebucht, um vom Flughafen (nähe Ibiza Stadt) weiter nach Portinatx fahren zu können. Sixt liegt direkt am Flughafen in einem Parkhaus, was wir als sehr angenehm empfanden, denn für viele andere Autovermietungen muss man mit einem Shuttle fahren, da sie außerhalb des Flughafengeländes liegen. (Mehreren Erfahrungsberichten nach zu urteilen brauchen die Shuttles ewig!)

Wir hatten das "Lucky Dip" - Paket gebucht und bekamen einen VW Golf, der sauber und in gutem Zustand war.

Nach 45 Minuten Fahrt in den Norden der Insel, kamen wir bei uns im Hotel in Portinatx an.


Englisch Version In Ibiza is high season in August. The beaches are packed with holidaymakers, the open-air opera takes place in Dalt Vila and on the 8th of August (as every year) spectacular fireworks will be lit in Ibiza Town. There are usually temperatures of 25-30 degrees and you can walk around the whole day in bathing suits. Everywhere you will find hippie markets where you can buy fancy things and you can enjoy the beautiful sunsets from many spots on the island. Not to mention the countless party's in the clubs and beach clubs of the island, until the early morning hours.

All this awaited us when we spontaneously decided to spend our summer vacation in Ibiza this year, more precisely in Portinatx.

We spent 7 days at the 4-star Adults-Only Hotel Barceló Portinatx. It belongs to the Barceló - Group and the whole hotel looked very good when we booked, since everything was bright, friendly and modern designed.

Our flight was already very early in the morning (5:30 am) and we had booked a rental car in advance via Sixt.de, to continue from the airport (near Ibiza town) to Portinatx. Sixt is located directly at the airport in a parking garage, which we found very pleasant, because for many other car rental companies you have to go with a shuttle, as they are outside the airport area. (According to several experience reports, the shuttles need ages!)

We booked the "Lucky Dip" package and got a VW Golf which was clean and in good condition.

After 45 minutes drive to the north of the island, we arrived at the hotel in Portinatx.


Das Hotel

BARCELÓ PORTINATX

Venda de Portinatx, 62

07810 Portinatx , Ibiza

Islas Baleares

Das Hotel liegt in der ruhigen Gegend Portinatx, ca. 35km nördlich von Ibiza und 20 m von einer wunderschönen Bucht entfernt. Der helle Sandstrand, der mit zum Hotel gehört, verfügt über einen eigenen Beachclub und kristallklares Wasser. Allerdings ist der Beachclub nicht "ibizikenisch schick", sondern eher ein bisschen rustikaler und man trifft dort auch viele Einheimische an. Das Wasser ist zwar sehr klar, jedoch legen dort viele Boote an und daher fanden wir es zum Schwimmen nicht optimal.

Das Barceló ist ein reines Erwachsenen Hotel und zählt generell eher zu den entspannteren Hotels der Insel und nicht zu den Party-Hotels, denn Portinatx ist eine der ruhigsten Gegenden Ibizas. In der Nähe der charmanten Ortschaft San Juan und 40 Autominuten entfernt vom Hafen Ibiza gelegen, bat es uns einen kleinen Rückzugsort zur Erholung.

Englisch Version

The hotel is located in the quiet Portinatx area, 35km north of Ibiza and 20m from a beautiful bay. The bright sandy beach, which belongs to the hotel, has its own beach club and crystal clear water. However, the beach club is not "ibiza chic", but rather a bit rustic and you will also find many locals. The water is very clear, but there are many boats and therefore it's not ideal for swimming.

The Barceló is an adult hotel and is generally considered one of the more relaxed hotels on the island rather than a party hotel, as Portinatx is one of the quietest areas in Ibiza. Located near the charming village of San Juan and 40 minutes drive from the port of Ibiza, it offered us a little retreat to relax.


Die Lage

Portinatx ist der größte Ferienort in der Gemeinde Sant Joan de Labritja im Norden von Ibiza.

Ursprünglich befand sich an der Bucht Cala Portinatx ein kleines Fischerdorf. Die Bucht diente zudem als Hafen, über den Güter zum spanischen Festland verbracht wurden. Heute ist der abgelegene Ort jedoch touristisch erschlossen und die Bucht von Hotelanlagen umgeben. Auch unser Hotel lag in der Nähe dieser Bucht. Die Küste ist felsig und wird durch einige Buchten mit kleineren Sandstränden, wie unserem, unterbrochen. Ibiza Stadt liegt etwa 30 km entfernt. Eine Haltestelle des Linienbusses befindet sich im Ort. Aber am besten ist es, wenn man einen Mietwagen hat oder Fahrräder mietet, um die Gegend zu erkunden.

Es gibt hier nicht nur viele Hotels, sondern auch Apartments, die man mieten kann und alles andere, was man für einen entspannten Urlaub braucht. Der Norden Ibizas gilt auch als der "besonders" schöne Teil der Insel, denn die Landschaft ist spektakulär schön (hier wurde z.B. der Film South Pacific gedreht und wenn man herkommt, versteht man sofort, warum Portinatx erwählt wurde, um das Paradies darzustellen). Insgesamt hat Portinatx drei großartige Strände – den S'Arenal Grande (der größte), S'Arenal Petit (etwas kleiner) und Playa Porto Beach – ausgestattet mit Sonnenliegen, Bars und Restaurants, und alle nur einen kurzen Fußweg von den Hotels und Apartmentanlagen des Ferienortes entfernt. Das Wasser ist beeindruckend klar- fast wie in der Karibik - also perfekt geeignet für die Taucher und Schnorcheln unter euch! Es gibt kleine Fähren, die einen ganz easy in den Nachbarort Puerto di San Miguel oder sogar bis San Antonio bringen. Es ist bestimmt nicht das Zentrum der Clubszene, aber man kommt überall einfach hin, wenn man doch mal das Nightlife oder die Sehenswürdigkeiten der Insel erforschen möchte. Und wenn man abends im Ort ein bisschen um die Häuser ziehen möchte, finden sich in Portinatx auch Bars und Pubs, in denen man entspannt was trinken kann, ohne gleich von 5000 anderen Partywütigen umgeben zu sein. Auch die Restaurants in der Gegend sind wirklich gut und man findet hier alles vom frischen Fisch, bis hin zu richtig deftigem Essen.

Englisch Version

The Location

Portinatx is the largest holiday resort in the municipality of Sant Joan de Labritja in the north of Ibiza.

Originally located on the bay of Cala Portinatx, a small fishing village. The bay also served as a port over which goods were transported to the Spanish mainland. Today, however, the remote location is touristically developed and the bay is surrounded by hotel complexes. Our hotel was close to this bay. The coast is rocky and is interrupted by some bays with smaller sandy beaches, like ours. Ibiza Town is about 30 km away. There is a bus stop in town. But it is best if you have a rental car or rented bicycles to explore the area.

There are not only many hotels, but also apartments that you can rent and everything else you need for a relaxing holiday. The north of Ibiza is also considered the "most beautiful part of the island, because the scenery is spectacularly beautiful (here, for example, the movie South Pacific was filmed, and if you arrive there, you can immediately understand why Portinatx was chosen to represent paradise).

Overall, Portinatx has three great beaches - the S'Arenal Grande (the largest), S'Arenal Petit (a bit smaller) and Playa Porto Beach - all equipped with sunbeds, bars and restaurants, and all within walking distance of the hotel's and apartment complexes. The water is impressively clear - almost like in the Caribbean - so perfect for the divers and snorkelers among you! There are small ferries that take you to the neighboring town of Puerto di San Miguel or even San Antonio. It's certainly not the center of the club scene, but you can go anywhere if you want to explore the nightlife or the sights of the island. And if you want to spend a bit of time in the village, there are also bars and pubs in Portinatx where you can relax and drink without being surrounded by 5000 other party-people. The restaurants in the area are really good and you will find everything from fresh fish, to really hearty food.


Der Strand

Wie schon oben erwähnt, ist der Beachclub nicht "ibizikenisch schick", sondern eher ein bisschen rustikaler und man trifft dort auch viele Einheimische an. Allerdings hat das Hotel auch einen eigenen Beachcclub, welcher eher ein Restaurant zum Lunchen ist, der aber meistens leer war.

Das Wasser am Strand ist zwar sehr klar, jedoch legen dort viele Boote an und daher fanden wir es zum Schwimmen nicht optimal.

Was uns aber sehr beeindruckte, waren die felsigen Hügel/Klippen, die man vom Strand aus betreten kann. Sie reichen weit bis ins Meer hinein und wenn man hinaufsteigt und auf der anderen Seite ankommt, kann man ab 20.30 Uhr einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen!

Auch findet man zwischen den beiden Inseln einen kleinen Strand, an dem tagsüber recht wenige Menschen sind.

Allerdings gibt es dort fast keine Strömung und deshalb sind im Wasser viele Algen zu finden. Dennoch ist das Wasser sehr klar!

Englisch Version

The Beach

As mentioned above, the beach club is not "ibiza chic", but rather a bit rustic and you will also find many locals. However, the hotel has its own beach club, which is more of a restaurant for lunch, but mostly empty.

The water at thel beach is very clear, but there are many boats and therefore we found it not ideal for swimming.

But we were impressed by the rocky hills / cliffs that can be entered from the beach. They reach far into the sea and if you climb up and arrive on the other side, you can enjoy a beautiful sunset from 8.30 pm! There is also a small beach between the two islands, where there are very few people during the day. However, there is almost no current and therefore many algae can be found in the water. Nevertheless, the water is very clear!

Die Hotelanlage

Das Hotel war wirklich super schön und lag am "Dead End" von Portinatx. Soll heißen, dass man hier nicht weiterfahren konnte, da die Straße in einem großen Parkplatz und dem Strand, dem Cala Portinatx, endete.

Somit war das Hotel total ruhig gelegen und man hörte nachts wirklich nichts, außer vielleicht mal ein paar Gäste draußen im Treppenhaus. Generell war das Hotel terrassenartig aufgebaut. Die Zimmer waren alle auf unterschiedlichen Höhen gebaut, somit waren auch die Balkone immer versetzt und man hatte auch auf dem Balkon eine recht gute Privatsphäre.

Alles war ganz neu renoviert worden und sehr schön gestaltet.

Die Mitarbeiter waren äußerst freundlich und zuvorkommend. Als wir anreisten wurde uns Cava (Sekt) und frisches Obst angeboten und unser Zimmer war sogar schon früher bezugsfertig, als angenommen.

Insgesamt hatte die Anlage zwei Pools, die auf zwei Ebenen angelegt waren. Vom untersten Pool hatte man eine wunderbare Sicht auf das Meer und die steinigen Hügel, die die Meerlandschaft vor dem Hotel prägen. Es gab an jedem Pool ausreichend Liegen und für einen Aufpreis (ab 150€/Tag) konnte man sich auch Daybeds mit Himmel mieten. Am unteren Pool, dem Hauptpool, war auch das Poolrestaurant, in dem es Pasta, Pizza & Burger, sowie Cocktails und andere Erfrischungsgetränke gab. Das Hauptrestaurant, in dem es Frühstück und Abendessen gab, war auf zwei Etagen und lag oberhalb der Lobby und der Bar. Es war ein reines Buffetrestaurant. Leider gab es keine Möglichkeit zum Essen draußen zu sitzen. Das ist soweit der einzige Mangel, den man in punkto Restaurant vermerken kann. Auch war leider an der Bar nie viel los abends, weshalb wir meistens nach dem Essen direkt aufs Zimmer sind. Ein weiteres Manko an der Hotelanlage ist, dass die einzigen öffentlichen Toiletten sich zwischen Haupthaus und Pool befinden und sie auch nicht sehr schön waren.


Englisch Version

The Hotel Area

The hotel was really nice and located on the "dead end" of Portinatx. Meaning that you could not continue here, as the road ended in a large car park and the beach, the Cala Portinatx.

Thus, the hotel was totally quiet and you could hear nothing at night, except maybe a few guests outside in the stairwell.

Generally, the hotel was terraced. The rooms were all built at different heights, so the balconies were always offset and you had a good privacy on the balcony.

Everything was newly renovated and beautifully designed.

The staff were extremely friendly and accommodating. When we arrived we were offered cava (sparkling wine) and fresh fruits and our room was ready earlier than expected.

Overall, the complex had two pools, which were created on two levels. From the lowest pool you had a wonderful view of the sea and the stony hills that characterize the seascape in front of the hotel. There was enough pool chairs at each pool and for a surcharge (from 150 € / day) you could also rent daybeds with a canopy. At the lower pool, the main pool, was the poolside restaurant, which included pasta, pizza & burgers, as well as cocktails and other soft drinks. The main restaurant, which had breakfast and dinner, was on two floors above the lobby and bar. It was a buffet restaurant. Unfortunately, there was no way to eat outside. That is the only lack that can be noted in terms of the restaurant. Another drawback to the hotel area is that the only public toilets are between the main building and the pool and they were not very nice.


Das Essen

Es gab immer ein tolles Buffet mit vielen verschiedenen Speise-Angeboten, die täglich wechselten. Hier ist wirklich für jeden was dabei! Das Personal war sehr zuvorkommend und zum Frühstück konnte man zusätzlich zum Buffet Pancakes oder frische Eierspeisen bestellen. Das Abendessen war wirklich vielseitig und auch Getränke- technisch gab es eine große Auswahl. Wir hatten Halbpension gebucht und hatten Frühstück und Abendessen inklusive. Die Getränke mussten wir separat zahlen. Zum Mittagessen sind wir immer in umliegende Restaurants gegangen oder waren in der Nähe unseres Ausflugsziels essen. Es gab auch die Möglichkeit All-Inclusive zu buchen, allerdings haben wir uns dagegen entschieden, da wir im Urlaub immer gerne das Mittagessen nutzen, um andere Restaurants zu erkunden und es deutlich mehr gekostet hätte.

Englisch Version

The Food

There was always a great buffet with many different dining options, that changed daily. There was something for everyone! The staff was very courteous and for breakfast you could order in addition to the buffet pancakes or fresh egg dishes. The dinner was really versatile and also there was a large selection of beverages on the menu. We had booked half-board and had breakfast and dinner included. The drinks we had to pay separately. For lunch we always went to surrounding restaurants or were eating near our destination. There was also the possibility to book all-inclusive, but we decided against it, since we always like to use the lunch to explore other restaurants and it would have cost much more.


Die Zimmer

Die Zimmer waren auch alle ganz neu gestaltet und sehr hell und freundlich. Wir hatten eine Junior Suite mit Meerblick, eigenem Balkon mit Rainshower und ganz wichtig - einer Klimaanlage und mehreren Deckenventialtoren. Sogar eine kleine Küchenzeile war in der Suite mit drin.  Die gesamte Einrichtung war ganz modern und mediterran gehalten mit viel Weiß, Türkis und Holz. Es gab liebevolle Details, wie ausgefallene Spiegel über dem Bett und Pendelleuchten im Industrialstil als Nachttischleuchten. Der Ausblick von unserem Balkon war der Wahnsinn! Wir konnten direkt auf die Felsenlandschaft und das Meer blicken und auch den Sonnenuntergang konnten wir von dort aus ganz gut beobachten. Wir waren super zufrieden mit unserem Zimmer und haben uns rundum wohl gefühlt. Einziges Manko: Der Abfluss in der Dusche hat schrecklich gerochen, sobald man mal die Klimaanlage ausgeschaltet hat (nachts). Das war sehr unangenehm und dieser Geruch ist uns auch später in Strandnähe und an anderen Orten der Insel aufgefallen. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass die Kläranlagen in der Hochsaison total "überlastet" sind und die Hitze den Geruch dann noch verschlimmert.

Englisch Version

The Rooms

The rooms were all newly designed and very bright and friendly. We had a junior suite with sea view, private balcony with rainshower and most importantly - air conditioning and several overhead fans. Even a small kitchenette was in the suite. The whole decor was very modern and Mediterranean with lots of white, turquoise and wood. There were lovely details like fancy mirrors above the bed and industrial-style pendant lights as bedside lamps. The view from our balcony was amazing! We could look directly at the rocky landscape and the sea and also the sunset we could watch from there. We were very satisfied with our room and felt very comfortable. The only drawback: The drain in the shower has smelled terrible once you have turned off the air conditioning (at night). That was very unpleasant and we also noticed this smell later near the beach and in other places of the island. This is probably due to the fact that the sewage treatment plants are totally "overloaded" during the high season and the heat exacerbates the smell.


Fazit

Super tolles Hotel mit angenehmer Lage, für einen entspannten Urlaub auf Ibiza! Definitiv eher für Paare oder ältere Leute zu empfehlen. Singles langweilen sich hier wahrscheinlich zu Tode, denn es ist sowohl im Ort, als auch im Hotel, nicht wirklich "viel los". Die Strände in der nahen Umgebung sind auf jeden Fall empfehlenswert (z.B. S'Arenal Grande)und schöner als der hoteleigene Strand (zum Sonnenuntergang schauen aber super!). Das Essen ist sehr lecker und vielseitig und das Personal außerordentlich freundlich.

Auf jeden Fall würd eich empfehlen eine Junior Suite mit Meerblick zu buchen! Der Aufpreis lohnt sich wirklich.

Immer wieder gerne.

Englisch Version

Conclusion

Super great hotel with a pleasant location, for a relaxing holiday in Ibiza! Definitely recommended for couples or older people. Singles are probably bored here to death, because it is not really "busy" in the village or in the hotel. The beaches in the surrounding area are definitely recommendable (for example S'Arenal Grande) and nicer than the hotel's own beach (for the sunset watching it was great!). The food is delicious and varied and the staff extremely friendly.

In any case, we would recommend to book a Junior Suite with sea view! The extra charge is really worth it.


Beach Clubs & Restaurants

Da wir insgesamt 7 Tage dort waren, versuchten wir mit unserem Mietwagen so viele Ausflüge wie möglich zu machen und auch den ein oder anderen Beach Club ausserhalb des Hotels zu besuchen. Trotz unserer Halbpension mit Frühstück und Abendessen, waren wir Mittags immer außerhalb essen, um alles mitnehmen zu können, was nur ging! Folgende Beach Clubs & Restaurants kann ich auf jeden Fall empfehlen!

Englisch Version

Since we were there for a total of 7 days, we tried to make as many trips as possible. Despite our half board with breakfast and dinner, we always had lunch out-of-town! I definitely recommend the following Beach Clubs & Restaurants.


Chiringuito Blue (Beach Club & Restaurant)

Paseo Marítimo, 15

Santa Eulària des Riu , Ibiza

Islas Baleares

Diesen Beach Club haben wir ganz spontan besucht und haben glücklicherweise die letzten beiden Sunbeds in erster Reihe ergattern können! Für die beiden Betten inklusive Sonnenschirm und Handtüchern haben wir um die 30€ bezahlt, was für Ibiza wirklich ein guter Preis ist. Wir waren mit dem Service dort mehr als zufrieden und wir hatten ein wirklich unvergessliches Mittagessen im hauseigenen Restaurant (auf jeden Fall reservieren!). Ich hatte einen super leckeren Virgin Colada, Lukas eine Art Bloody Mary, der wirklich köstlich war. Zu Essen hatte ich spanische Anchovies und dazu einen Salat und geröstetes Brot (ca. 25€). Lukas hatte eine fangfrische Seezunge, die wirklich ganz toll geschmeckt hat - in seinen Worten " Der beste Fisch, den ich je gegessen habe!" (ca. 35€). Die Preise im Restaurant sind wirklich gesalzen, aber das ist leider in allen Restaurants, die ein bisschen was hermachen auf Ibiza so. Natürlich bekommt man auch mal zu zweit ein Mittagessen für 30€ inkl. Getränke in Ibiza. Jedoch wollten wir diese Erfahrung gerne mitnehmen und haben uns daher dieses Essen gegönnt. Ganz klasse finde Ich: Chiringuito Blue ist Teil der Initiative "Plastic Free Ibiza 2019". Deshalb gibt es dort nur Papierstrohhalme und es wird weitestgehend auf Plastikverpackungen und -müll verzichtet.

"Mit Schwerpunkt auf frischen, biologischen und regionalen Produkten aus den fantastischen Anbaugärten der Insel und dem umliegenden Meer glauben wir an Lebensmittel, die gut für die Seele und gut für den Planeten sind. Wir haben ein starkes Engagement für lokale Umweltorganisationen wie den Ibiza Preservation Fund, um das außergewöhnliche Umwelterbe der Insel zu schützen. Chiringuito Blue bemüht sich um eine völlige Plastikfreiheit und organisiert auch regelmäßige Aufräumarbeiten am Strand von Santa Eulalia." - Chringuito Blue

Englisch Version

We visited this beach club quite spontaneously and fortunately we managed to get the last two sunbeds in the first row! For the two beds including an umbrella and towels we paid around 30 €, which is really a good price for Ibiza. We were more than happy with the service there and had a truly memorable lunch at the in-house restaurant (definitely book it!). I had a super delicious Virgin Colada, Lukas a kind of Bloody Mary that was really delicious too. I had Spanish anchovies to eat with a salad and toasted bread (about 25 €). Lukas had a freshly caught sole that really tasted great - in his words "The best fish I've ever eaten!" (about 35 €). The prices in the restaurant are really stiff, but unfortunately this is kind of normal for Ibiza. Of course you also get a couple lunch for 30 € including drinks in Ibiza. However, we wanted to have this experience and therefore indulged us this food.


I really like: Chiringuito Blue is part of the initiative "Plastic Free Ibiza 2019". Therefore, there are only paper straws and it is largely dispensed plastic packaging and garbage.


Cala Bassa (Beach Club & Restaurant)

CBbC Cala Bassa Playa de Cala Bassa 07829 , Sant Josep de sa Talaia

Islas Baleares


Den Cala Bassa habe ich auf meiner Recherche für Ausflüge und schöne Strände bei Pinterest öfter entdeckt und daher wollte ich sehr gerne dort hin fahren. Direkt nach unserem morgendlichen Ausflug nach Ibiza - Stadt, wollten wir eigentlich in den Kumharas Beach Club nach San Antonio, allerdings hatte dieser leider geschlossen. Kurz darauf entschieden wir uns dann an den nicht all zu weit entfernten Cala Bassa Strand zu fahren. Da es schon 15 Uhr war, war dort die Hölle los! Zum Strand bzw. zum Cala Bassa Beach Club gehört ein riesiger Parkplatz mit Platzanweisern, auf dem wir noch ein Plätzchen ergattern konnten. Da der "öffentliche" Strandteil schon komplett vollgepackt mit Leuten, Sonnenschirmen und Strandtüchern war, entschieden wir uns mal einen Blick in den Beach Club zu werfen, in der Hoffnung noch zwei Sunbeds mit Sonnenschirm zu bekommen. Der Beach Club war riesig und wir brauchten ein bisschen um uns zurecht zu finden. Leider gab es keine einzige Liege mehr und deshalb begaben wir uns auf die Suche nach einem schattigen Plätzchen im Sand. Dafür liefen wir einmal durch den gesamten Club, vorbei an Massageliegen, Bars und verschiedenen Restaurants & VIP Lounges. Alles war super elegant und typisch "ibizikenisch" möbliert und wirklich toll anzusehen! Später fanden wir heraus, dass es insgesamt 5 verschiedene Küchen gibt. Das Restaurant CBbC, das gastronomische Restaurant. Chiringo CBbC, lokale und mediterrane Küche. Gourmet Corner, Sushi CBbC, und Snack CBbC. Das war wirklich sehr beeindruckend, aber wir hatten davor schon in Ibiza - Stadt Tapas gegessen und die Preise auf der Karte waren auch nicht grade niedrig. Da der Strand aber wirklich sehr voll war und unser Platz zum Liegen nicht grade "super", fuhren wir kurz darauf dann wieder zu unserem Hotel zurück. Der Strand an sich ist super schön, mit sehr klarem, flachen Wasser und einer Vielzahl an Wassersportaktivitäten, die angeboten werden. Nur zur Hauptzeit zwischen 14- 17 Uhr im Juli/August wird er sehr sehr voll.


Fazit: Gerne würde ich hier nochmal hingehen, allerdings muss man dann im Voraus reservieren und möglichst früh hinfahren. Ich denke, dass man hier schöne und entspannte Stunden verbringen kann und das Essen sah auch köstlich aus.

Englisch Version

I discovered the Cala Bassa more often on my search for excursions and beautiful beaches on Pinterest and therefore I really wanted to go there. Right after our morning trip to Ibiza Town, we actually wanted to go to the Kumharas Beach Club in San Antonio, but unfortunately this was closed. Shortly thereafter, we decided to go to the not too far away Cala Bassa beach. Since it was already 3 pm it was really crowded! The beach or Cala Bassa Beach Club has a huge parking lot with ushers, on which we could get a parking spot.

Since the "public" beach was already packed with people, umbrellas and beach towels, we decided to take a look at the beach club, hoping to get two sunbeds with umbrella. The beach club was huge and it took us a bit to find our way around. Unfortunately, there was not a single bed left and therefore we went in search of a shady spot in the sand. We walked once through the entire club, past massage tables, bars and various restaurants & VIP lounges. Everything was super elegant and typically "ibiza-chic" furnished and really great to look at! Later we found out that there are a total of 5 different kitchens. The restaurant CBbC, the gastronomic restaurant. Chiringo CBbC, local and Mediterranean cuisine. Gourmet Corner, Sushi CBbC, and Snack CBbC. That was really impressive, but we had eaten tapas in Ibiza town before and the prices on the menu were not very low either. As the beach was really crowded and our place to lie was not really "great", we drove back to our hotel shortly thereafter.

The beach itself is super nice, with very clear, shallow water and a variety of water sports activities are offered. Only in the main time between 2-5 pm in July / August, it is very very crowded.


Conclusion: I would like to go here again, but you have to book in advance and go there as early as possible. I think you can spend nice and relaxing hours here and the food looked delicious too.


Edén Restaurant & Lounge by Fran Lopez (Hacienda Na Xamena Hotel)

Na Xamena s/n, San Miguel 07815, Ibiza

Islas Baleares

Dieses Restaurant ist mit Abstand eines der schönsten in dem ich jemals war und dazu trägt maßgeblich die Aussicht bei! Mitten auf einem Berg und direkt an den Klippen von Na Xamena (im Norden Ibizas) gelegen, bietet dieses Restaurant die somit schönste Aussicht auf das Balearen-Meer. Gesicht des Restaurants ist der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Fran Lopez. Dementsprechend war auch das Essen sehr beeindrucken und von ausgezeichneter Qualität - sowohl optisch als auch geschmacklich. Das Restaurant gehört zum ersten 5 Sterne Hotel Ibizas, dem Hacienda Na Xamena, auf dessen obersten Pool man von der Terrasse des Restaurants aus schauen kann. Auch das Hotel ist einfach nur bezaubernd schön und bekannte Stars wie z.B. Model Alessandra Ambrosio machen hier Urlaub.

Das gesamte Restaurant ist offen gestaltet und reserviert man rechtzeitig (ca. 1 Woche vorher) und kommt um eine recht frühe Uhrzeit (20.00Uhr öffnet das Restaurant ), kann man sich einen der heiß begehrten Plätze vorne an der Brüstung sichern. Von dort aus hat man den besten Blick auf den wunderschönen Sonnenuntergang (nicht um jede Jahreszeit!!). Es eignet sich also hervorragend für einen besonderen Anlass (in diesem Fall war es meine Job - Zusage *juhu*).

Zum Essen: Lukas und ich hatten die Appetizer bestellt, welche wirklich köstlich waren und nur 3€ extra kosteten. Ich denke, das diese öfter variieren, deshalb lasst euch überraschen - eine wahre Geschmacksexplosion erwartet euch! Anschließend hatte ich als Vorspeise Thunfischtatar mit Kaviaremulsion, Wasabi-Mayonnaise und Apfel-Wasabi-Eis und Lukas hatte Spanischen Pancetta auf Kokabrot, mit Tomaten und Olivenöl. Zum Hauptgang wählte ich die Jakobsmuschel mit cremigem Lauch, Rübe, Pak Choi und Spinatsauce mit Knoblauch und Öl und Lukas bestellte das Iberico Schwein "Secreto ibérico" mit Rosmarin und einem Hauch von saurem Apfel.

Die Nachspeise - eine Komposition von weicher Schokolade - haben wir uns geteilt.


Good to know: Die Preise sind dementsprechend teuer und bei der Buchung wird darauf hingewiesen, dass man pro Person mind. 2 Gänge essen muss. Das heißt, man sollte sich auf eine Rechnung über 120€ (exkl. Getränke) gefasst machen. Eine Vorspeise kostet um die 30€, ein Hauptgang um die 30-40€, je nachdem was man nimmt. Aber das Geld lohnt sich auf jeden Fall, wenn man viel von gutem Essen hält und gerne dafür auch mal mehr Geld ausgibt.

Englisch Version

This restaurant is by far one of the nicest I have ever been to and contributes significantly to the views! Located in the middle of a mountain and right on the cliffs of Na Xamena (in the north of Ibiza), this restaurant offers the most beautiful view of the Balearic Sea. The restaurant's face is the two-Michelin-starred Fran Lopez. Accordingly, the food was very impressive and of excellent quality - both visually and tasted. The restaurant is part of the first 5 star Hotel in Ibiza, Hacienda Na Xamena, where you can admire its first pool from the terrace of the restaurant. Also, the hotel is just adorable and famous stars such as Model Alessandra Ambrosio are on vacation here.

The entire restaurant is open plan and if you reserve in time (about 1 week before) and come at a very early time (8 pm the restaurant opens), you can get one of the coveted seats in front of the parapet. From there you have the best view of the beautiful sunset (not every season !!). So it 's great for a special occasion (in this case it was my job offer * juhu *).


The food: Lukas and I had ordered the Appetizers, which were really delicious and only 3 € extra cost. I think that these vary more often, so be surprised - a true taste explosion awaits you! As a starter i had tuna tartare with caviar emulsion, wasabi mayonnaise and apple wasabi ice cream and Lukas had Spanish pancetta on coca bread, with tomato and olive oil. For the main course I chose the scallop with creamy leek, turnip, pak choi and spinach sauce with garlic and oil and Lukas ordered the Iberico pig "Secreto ibérico" with rosemary and a hint of sour apple.

The dessert - a composition of soft chocolate - we shared.


Good to know: The prices are accordingly expensive and at the time of booking it is pointed out that you have to eat at least 2 courses per person. That means, you should prepare for a bill over 120 € (excluding drinks). An entree costs around 30 €, a main course around 30-40 €, depending on what you take. But the money is definitely worth it, if you keep a lot of good food and like to spend more money.


La Brasa (Ibiza Stadt)

Carrer de Pere Sala, 3

07800, Ibiza

Islas Baleares


Hier gibt es Tapas! Und zwar sehr leckere und die Location ist auch sehr schön. Gelegen ist das Restaurant ziemlich zentral in der Nähe der vielen kleinen Shoppingstraßen.

Allerdings sollte man ein bisschen früher kommen (zwischen 13- 14 Uhr), da es ab 15 Uhr brechend voll wird. Am schönsten ist der bepflanzte Innenhof! Wir hatten nichts so großen Hunger und haben deshalb nur Patatas Bravas, Garnelen und Anchovies bestellt. Dazu bekamen wir noch sehr leckeres Brot und Aioli. Mhmmm!

Englisch Version

Best for Tapas! Very tasty ones and the location is also very nice. The restaurant is quite centrally located near the many small shopping streets.

However, you should come a bit earlier (between 1- 2 pm), as it gets crowded around 3pm. The most beautiful is the planted courtyard! We were not so hungry and ordered only patatas bravas, shrimp and anchovies. In addition we got very delicious bread and aioli. Mhmmm!


The Giri Cafe (The Giri Residence - San Juan)

Calle Principal 3 - 5 07810 San Juan, Ibiza

Islas Baleares


Dieses niedliche Restaurant ist von außen ziemlich unscheinbar und liegt im verschlafenen "Dörfchen" San Juan im Norden Ibizas. Betritt man durch den kleinen Eingang mit der Markise das "Cafe" ist man direkt beeindruckt, denn es ist ein 300 Jahre altes renoviertes Stadthaus. Man sollte sich nicht von dem Begriff "Café" täuschen lassen - es ist ein wahres kleines Juwel mit einem wunderschönen Garten.

Das Giri Café ist ein Hot-Spot, das sowohl nette Einheimische als auch coole Boho-Familien, Jetsetter, Kreative und Fashionistas anlockt. Da es so versteckt liegt und auch eher unscheinbar von außen wirkt, ist es umso erstaunlicher, wenn man den Garten im Hinterhof entdeckt und die vielen Obst- und Gemüsegärten, zwischen denen man speist.

Angeboten werden saisonale Bio-Produkte, die, wann immer möglich, aus dem eigenen Garten und von lokalen Bauernhöfen geerntet werden. Jedes Gericht wird mit Liebe und Geschick zubereitet. Ich hatte innen hervorragenden Burrata-Salat mit frischen sonnengereiften Tomaten und Pesto. Lukas hatte einen Falafel-Burger mit handngeschnitzten Pommes. Es war sehr schön, ruhig und außerordentlich lecker dort!

Englisch Version

This cute restaurant is rather inconspicuous from the outside and is located in the sleepy "hamlet" San Juan in the north of Ibiza. If you enter through the small entrance with the awning the "cafe" you are directly impressed, because it is a 300 year old renovated town house. You should not be fooled by the term "café" - it is a true little gem with a beautiful garden.

The Giri Café is a hot spot that attracts both neat locals and cool boho families, jet setters, creatives and fashionistas. Because it is so hidden and rather inconspicuous from the outside, it is even more amazing when you discover the garden in the backyard and the many fruit and vegetable gardens between the dining tables.

Seasonal organic products are harvested whenever possible from their own garden and from local farms. Each dish is prepared with love and skill. I had an excellent Burrata salad with fresh sun-ripened tomatoes and pesto-dressing. Lukas had a falafel burger with hand-carved chips. It was very nice, quiet and extremely tasty there!


Ausflugsziele & Strände

Schon eine Woche vor unserer Reise hatte ich unglaublich viele Ausflugsziele recherchiert und auch die besten Spots um die zauberhaften Sonnenuntergänge Ibizas zu genießen.

Jedoch stellte sich raus, dass der beste Spot zum Sonnenuntergang gucken direkt vor unserer Nase lag - Hinter dem Hügel im Meer vor unserem Hotel in Portinatx.

Englisch Version

Excursions & Beaches

Already one week before our trip I had researched an incredible number of destinations and also the best spots to enjoy the magical sunsets of Ibiza.

However, it turned out that the best spot for sunset watching was right in front of our nose - behind the hill in the sea in front of our hotel in Portinatx.


Day Trips


Santa Eulària des Riu

Stadt im Osten der Insel Ibiza. Der südlich der Stadt ins Meer mündende einzige Fluss der Insel prägt das Landschaftsbild der Gemeinde und war bis zum 18. Jahrhundert wichtig für die Bewässerung und das Betreiben von Mühlen.

Santa Eulària ist wirklich ein super schöner Ort und ist die drittgrößte Stadt der Insel. Der lange, breite Sandstrand wird von einer sehr schönen Palmenpromenade gesäumt, und die Auswahl und Qualität an Hotels und Apartments in und um Santa Eulalia ist toll. Die Stadt steht schon lange in dem Ruf, das gastronomische und kulturelle Zentrum der Insel zu sein. Diverse Kunstgalerien, der elegante Jachthafen, einige der besten Restaurants der Insel, zahlreiche Geschäfte und Boutiquen und eine sehr internationale Mischung an Gästen als auch ganzjährigen Residenten und Einheimischen geben der Stadt ein angenehmes Flair. Ein bisschen hat mich die Promenade an Nizza erinnert.

Auch der Beach Club Chringuito Blue (s.o) befindet sich in dieser Stadt. Nach unserem Besuch dort, sind wir noch ein wenig durch die Stadt und an der Promenade entlang geschlendert und haben die Aussicht und den Strand dort wirklich sehr genoßen! Auf jeden Fall ein schönes Ausflugsziel.

Englisch Version

Santa Eulària des Riu

Town in the east of the island of Ibiza. The island's only river, which opens into the sea south of the city, characterizes the landscape of the municipality and was important until the 18th century for irrigation and the operation of mills.


Santa Eulària is really a super nice place and is the third largest city of the island. The long, wide sandy beach is lined with a very beautiful palm tree promenade, and the selection and quality of hotels and apartments in and around Santa Eulalia is great. The city has long been reputed to be the gastronomic and cultural center of the island. Various art galleries, the elegant marina, some of the island's best restaurants, numerous shops and boutiques, and a very international mix of guests as well as residents and locals all year round give the city a pleasant atmosphere. For a while, the promenade reminded me of Nice.

Also the Beach Club Chringuito Blue (s.a) is located in this city. After our visit there, we strolled a bit through the city and along the promenade and really enjoyed the view and the beach there! Definitely a nice destination.


Dalt Vila & Ibiza Stadt

Dalt Vila (dt. "Obere Stadt")


Wer nicht in in Ibiza selbst im Hotel ist, sondern ein wenig außerhalb wohnt oder in einem anderen Teil der Insel, sollte sich einen Tagesausflug nach Ibiza- Stadt nicht entgehen lassen. Besonders schön ist der Ausblick von der hochgelegenen Altstadt, die zum UNSECO Welterbe zählt und 2500 Jahre Geschichte beherbergt. Von hier oben aus, hat man den Blick über die gesamte Stadt und das umliegende Meer. Überall in der Altstadt findet man überraschende Blickwinkel und wunderschöne Fotomotive. Die Jahrhunderte alte Geschichte, historische Bauwerke und die riesigen Stadtmauern sind es wirklich wert seinen Weg hier rauf zu machen. Am besten ihr geht zu Fuß mit gutem Schuhwerk und erforscht die engen, sich windenden Kopfsteinpflaster-Gassen. Ihr werdet mit fantastischen Ausblicken von den verschiedenen Zwischenterrassen und Bollwerken aus belohnt! Natürlich könnt ihr auch einen geführten Rundgang machen, darauf haben wir aber verzichtet.Auf jeden Fall sollte man hie recht früh kommen, denn das ist natürlich eine riesige Touristenattraktion. Ibiza-Stadt ist morgens immer noch recht "verschlafen" und das kann man sich sehr gut zu nutze machen.


Ibiza-Stadt selbst ist super schön zum schlendern. Hier kann man die vielen Yachten am Hafen bewundern oder in einem der zahlreichen Bars Sangria schlürfen und aufs Meer blicken. Auch die Shoppingmöglichkeiten sind unzählig und schlendert man durch die schmalen Gassen, entdeckt man immer wieder super schöne kleine und ausgefallene Boutiquen mit wahren Schätzen! z.B. dieser super süße Laden

Tipp: Parken kann man sehr gut bei Es Pratet! Dafür aber auch recht "früh" da sein (ca. 11 Uhr) und am besten unter der Woche.

Englisch Version

Dalt Vila (engl. "Upper City")


If you are not in a hotel in Ibiza, but live a little out of town or in another part of the island, you should not miss a day trip to Ibiza Town. Especially beautiful is the view from the old town, which is part of the UNSECO World Heritage and has 2500 years of history. From up here, one has the view over the whole city and the surrounding sea. Throughout the Old Town you will find surprising angles and beautiful photo-spots. The centuries-old history, historic buildings and huge city walls are really worth making their way up here. It's best to walk with good footwear and explore the narrow, winding cobblestone lanes. You will be rewarded with fantastic views from the various intermediate terraces and bastions! Of course you can also do a guided tour, but we have waived. In any case, you should come here very early, because this is of course a huge tourist attraction. Ibiza Town is still "overslept" in the morning and you can do that very well.

Ibiza Town itself is great for strolling. Here you can admire the many yachts in the harbor or sip sangria in one of the many bars and look out over the sea. Also the shopping possibilities are innumerable and one strolls through the narrow streets, one discovers again and again super nice small and fancy boutiques with real treasures! e.g. this super sweet boutique

Tip: Parking is very good at Es Pratet! Be quite "early" (about 11 clock) and during the week.



Strände

Beaches


Im Norden:

In the north:


Cala d'en Serra

Kleiner Geheimtipp:

Wunderschöne Bucht in der Nähe von Portinatx. Der Weg dort runter ist besser zu Fuß zurückzulegen oder mit einem Geländewagen. Aber es lohnt sich auf jeden Fall! Wunderbar klares Wasser und ein ganz ganz kleiner Sandstrand. Früh da sein lohnt sich.

Englisch Version

Little insider tip: Beautiful bay near Portinatx. The way down there is better to walk or with a SUV. But it is worthwhile in any case! Wonderfully clear water and a very small sandy beach. It's worth it to be there early.


S'arenal Grande & S'arenal Petit

Strände in Portinatx

Unser liebster Strand diesen Urlaub war der S'Arenal Grande! Hier hatte man wirklich das Gefühl in der Karibik zu sein, denn das Wasser war kristallklar, der Sand weiß und weich und ganz flach auslaufend. Natürlich waren hier auch viele Urlauber unterwegs, aber wenn man gegen 11Uhr morgens kam, dann bekam man auf jeden Fall noch Liegen und einen Sonnenschirm ab. Um den Strand gibt es viele Restaurants mit günstigem und leckerem Essen.

Englisch Version

Beaches in Portinatx

Our favorite beach this holiday was the S'Arenal Grande! Here you really had the feeling to be in the Caribbean, because the water was crystal clear, the sand white and soft and very flat running out. Of course there were also many tourists, but if you come around 11 o'clock in the morning, then you'll get beach chairs and a beach umbrella. Near the beach there are many restaurants with cheap and delicious food.



Santa Eulària

Wunderschöner Strand im Osten Ibizas. Leider werden in der Hauptsaison viele Algen angespült.

Englisch Version

Beautiful beach in the east of Ibiza. Unfortunately, many algae are washed up in the high season.


Danke fürs Lesen, ihr Lieben!


xoxo, Alice

#dailyalice



41 Ansichten

Copyright 2019 | All Rights Preserved - Daily Alice