Where to Brunch, Dine & Drink in Dublin - Foodie Guide

Aktualisiert: 21. Jan 2020

Eine Auswahl meiner bisherigen Lieblingslokale in Dublin City & Umgebung

WILDE Restaurant @ the Westbury Hotel

Besucht man Dublin nicht zum ersten Mal, dann weiß man, dass besonders das Brunchen gehen zunehmend an Popularität gewinnt und das nicht nur am Wochenende. Wir Deutschen sehen den Brunch ja als ein spätes Frühstück an und das häufig am Wochenende gegen 11 Uhr oder auch mal früher. Dort gibt es dann alle Sorten Eier, Speck, Brötchen, Obstsalat und alles was zum Frühstück eben dazugehört.


Da das Wort „Brunch„ sich, wie viele es vielleicht schon wissen, aus den Wörtern „Breakfast“ und „Lunch“ zusammensetzt, fällt der Brunch in Irland aber eher deftig aus und beginnt in der Regel auch eher später als bei uns üblich (meistens von ca. 11Uhr - 17Uhr). Hier gibt es natürlich auch typische Frühstücksgerichte, aber vieles bewegt sich schon eher in Richtung Mittagessen. So zum Beispiel das typische irische Frühstück, bestehend aus weißen Bohnen in Tomatensoße, fettigem Speck, Black Pudding (gebackene Blutwurst) und Toast. Aber auch Pancakes und Co erobern in vielen Restaurants und Brunch-Spots die Herzen der verkaterten Bruncher. Was natürlich in Dublin auf gar keinen Fall zu egal welcher Tageszeit fehlen darf sind die Cocktails. Besonders beliebt sind hier zum Brunch Mimosas oder Bellinis.


Auch das Abendessen gewinnt im boomenden "Städtchen" Dublin zunehmend an größerer Bedeutung. Besonders die Irinnen machen sich hierfür gerne schicker und lassen sich von ihren Männern ausführen oder man trifft sie in größeren Gruppen an.


Warnung: Wer in Dublin essen geht, sollte sich auf eine ordentliche Rechnung gefasst machen!

Nicht nur die "Touristen"-Läden sind hier teuer, sondern auch alle anderen Bars und Restaurants sind nicht gerade günstig. Und wenn man schon so viel bezahlt, dann sollte es sich wenigstens lohnen, oder? Also, hier kommen meine Lieblingsplätze in Dublin für jeden Anlass!


P.S. Alles buchbar online oder über Open Table

*All image rights belong to their authorized owners


Brunch - Spots


Angelina’s

55 Percy Place

Dublin 4

Das Angelina’s ist ein Restaurant in dem man sowohl sehr guten Brunch, Lunch aber auch ein gutes Abendessen haben kann. Im Stil eines schickeren American Diners gibt es hier alles was das Herz begehrt, von Vanilla Buttermilk Pancakes über Avocado Toast bis hin zum Cheeseburger. Natürlich dürfen auch hier die Cocktails nicht fehlen und leckere frisch gepresste Säfte gibt es auch! Bei gutem Wetter kann man auch wunderbar auf der Terrasse sitzen und den Blick auf den Kanal genießen.


Thundercut Alley

Smithfield Market Dublin 7

Das Thundercut Alley ist eigentlich mehr eine Cocktailbar, aber Brunchen kann man hier trotzdem super. Es liegt ein bisschen außerhalb des Zentrums, ist aber gut zu erreichen. Besonderes Highlight sind die "bottomless" Mimosas oder Bellinis für 19€ pro Person, bedeutet all you can drink und das lohnt sich schon ab 3 Gläsern, denn ein einzelnes kostet um die 7€. Wer also vor hat ein bisschen "Day Drinking" im irischen Stil zu machen, sollte dort vorbeischauen. Zusätzlich zu diesem Getränkespecial gibt es super leckeres Essen, wie z.B. Eggs Benedict oder ein Full Irish Breakfast, allerdings wird das ganze auf einer Art Flatbread serviert und hat eher was von einem Sandwich - nur zu empfehlen! Die Atmosphäre ist entspannt und ein bisschen hip und mutet auch ein wenig an eine Schwulenbar mit 80er Jahre Flair an.


Dillinger's

47 Ranelagh

Dublin 6

Auch das Dillinger's ist wie das Angelinas von einem amerikanischen Diner inspiriert, jedoch nicht ganz so groß und glamourös, sondern eher klein und entspannt. In Ranelagh gelegen, ist es in etwas weniger als 15 min vom Stadtzentrum mit der Straßenbahn zu erreichen. Ko